Dreiländer-Kongress (DLK)

15 – 17. November 2018, Konstanz

Wieder einmal durften wir uns über zahlreichen Besuch und interessante Vorträge freuen. Gerne stellen wir Euch die Vorträge zum Nachlesen bzw. wenn Ihr leider dieses Mal nicht dabei sein konntet zum Klicken zur Verfügung. Es wird sicher das Eine oder das andere Interessante für Euch dabei sein. Bitte teilt dies auch Euren Kolleginnen und Kollegen mit, die am letzten DLK teilnahmen, aber keinen Newsletter bekommen.

Titel Vortragende/r Download
Enstehung eines Heimdialyseteams Cornelia Mikut Präsentation ↓
Schulung von Pflegepersonen der medizinischen Hauskrankenpflege zur assisierten Durchführung einer peritonealen Heimdialyse Sabine Ruppert Präsentation ↓
Nephrologie und Schwangerschaft – Beratung durch fachkompetente Pflegekräfte Britta Grün Präsentation ↓
Sexualität bei HD Patienten – ein unausgesprochenes Tabuthema Sascha Marc Brenner Präsentation ↓
Erarbeitung und Implemtierung eines strukturierten Kommunikationsheftes auf der Hämodialyse Jennifer Müller Präsentation ↓
Fragenkatalog – Nephrologie: Kreatives Einarbeitungsmodul für neue Mitarbeiter in der Pflege Janine Blaszkowski Präsentation ↓
Psychosoziale Arbeitsbelastung von Pflegepersonen an niederösterreichischen Dialysestationen Gabriele Hirtl Präsentation ↓
Selbstmanagementförderung bei chronischen Dialysepatientinnen und Dialysepatienten Barbara Olsen Präsentation ↓
Bezugspflege bei nephrologischen Patienten Regula Rothermann Präsentation ↓
Der Wert der Pflege Udo Franzke Präsentation ↓
SCHMERZ! (Implementierung eines Schmerzmanagements auf einer Dialysestation) Ewa Matak Präsentation ↓
Literaturrecherche zur Pflegepersonalbemessung in der Dialyse Natalia Bierkämper;
Matthias Eikelmann
Präsentation ↓
Präsentation ↓
Zwiegespräche mit meinem Körper Daniela Muster Präsentation ↓
Ulraschallgesteuerte Punktion Martin Stuber Präsentation ↓
Coping Strategien von Pflegepersonen zur Bewältigung von Stresssituationen an der Dialysestation Ilse Zraunig Präsentation ↓
Motivierende Gesprächsführung nach der Diagnose "Chronische Niereninsuffizienz" Margaret Reist Präsentation ↓