29. Fachfortbildung

30. April und 01. Mai 2011, Steinschaler-Dörfl

PROGRAMM GV 2011

Titel Vortragende/r Stelle Download
Diabetes und Niereninsuffizienz Doz. Dr. Marcus Saemann AKH Wien, Nephrologie Präsentation ↓
Versorgung der "Diabetesfüsse" während der Dialysebehandlung ein Erfahrungsbericht aus der Pflege Michaela Mittelstrasser, DGKS & Elisabeth Schubert DGKS Dialyse LK St. Pölten Präsentation ↓
Was Sie schon immer über Nierentransplantationen bei Kindern wissen wollten! Prof. Dr. Thomas Müller AKH Wien, Kindernephrologie Präsentation ↓
Hämodialyse – aus Sicht eines Teenagers Alexander Lewitsch, DGKP AKH Wien, Kinderdialyse Präsentation ↓
Diagnose Frau – geschlechterspezifische Herausforderung in der Medizin Denis Pisac, DGKP Univ. Klinik Innsbruck, Intensivabteilung für Transplantationschirurgie Präsentation ↓
CAPD – APD – HD – HDF?
Welches Verfahren für welchen Dialysepatienten?
Dr. Christoph Weber Fresenius Medical Care Austria GmbH Präsentation ↓
Dialysekatheter – vorprogrammierter Stress oder gewusst wie? Sabine Steiger Fa. A. Schulz-Lauterbach VMP - Iserlohn  
Einführung einer EDV- Dokumentation in der Dialyse
Arbeitserleichterung für die Pflege?
Erfahrungsbericht über die Vernetzung von drei Dialysestationen - Graz, Bruck/Mur, Wagna (System GAMBRO – ISYMED)
Gabriele Koch, DGKS Dialysestation LKH Graz  
Schulung der Anwender Judith Hieronymi, DGKS,
Anwendungsberaterin Dialysesoftware
ISYMED GmbH Butzbach, Deutschland  
Qualitätsmanagement durch EDV in der Dialyse Otto Freistätter, DGKP KH Bregenz , Dialysestation  
CKD – MBD? - Beinharte Knochengrundlagen! Prof. Dr. Sabine Schmaldienst AKH Wien, Nephrologie Präsentation ↓
„Protein versus Phosphor" – wer gewinnt? Heidrun Tauschitz, Diätologin AKH Wien, Nephrologie Präsentation ↓
Workshop 1: Ultraschallgezielte Shuntpunktion durch die Dialyseschwester/-pfleger – ein Widerspruch oder Qualitätssicherung? OA Univ.-Doz. Dr. Christoph Schwarz & DGKP Wolfgang Greil KH der Elisabethinen Linz GmbH, Dialysestation - 3. Interne - Abteilung für Nieren- und Hochdruckerkrankungen, Transplantationsmedizin, Rheumatologie Workshop 1-1 ↓
Workshop 1-2 ↓
Workshop 2: Notfälle auf der Dialyse.
Wer rechnet schon mit einem Notfall, wenn er seinen Dienst auf der Dialyse antritt? Haben wir die neuesten Reanimationsrichtlinien noch im Kopf oder liegt unsere letzte Schulung schon einige Zeit zurück?
Denis Pisac, DGKP


Thomas Wagner, DGKP
Univ. Klinik Innsbruck, Intensivabteilung für Transplantationschirurgie
Univ. Klinik Wien, Notfallmedizin
Workshop 2 ↓
Workshop 3: Zeitdiebe
Wo ist bloß die Zeit geblieben, warum ist mein Tag so schnell zuende und noch so viel zu tun? Effektives Zeitmanagement hilft.
Helmut Koger   Workshop 3 ↓