34. Fachfortbildung

27. und 28. April 2016, Steinschaler Dörfl

PROGRAMM GV 2016

Titel Vortragende/r Stelle  
What f.. is pain? Ein Reiz für die Pflege Sonja Pengl, DGKS & Markus Kern, DGKP AKH Wien - Univ. Klinik f. Innere Med. III / Akutdialyse  
Evidenzbasierte Schmerztherapie mit Kälte bei Shuntpunktion Monika Wagner, DGKS LKH-Univ. Klinikum Graz / Klinische Abteilung für Gefäßchirurgie  
Ich nehme 30 Pulver und mir geht's no immer schlecht! Assoz. Prof. Dr.med.Univ. Gürkan Sengölge AKH Wien, Univ. Klinik f. Innere Med. III / Nephrologie  
Peritonealdialyse und Demenz Maria Schaffler-Schawill, DGKS LKH-Univ. Klinikum Graz / Dialyse  
No pain no gain Mag. Kathrin Sacherer-Müller SMZ - Ost Donauspital / 3. Medizinische Abteilung  
Mama Aua Dr. Alexander Schneider AKH Wien - Univ. Klinik für Kinder- und Jugendheilkunde  
Ein Stück Kindheit zurückgeben? Daniel Gehmacher, DKKP AKH Wien - Univ. Klinik für Kinder- und Jugendheilkunde / Dialyse  
Stellenwert der Ultrafiltrationstherapie bei Herzinsuffizienz Dr. Christoph Weber Fresenius Medical Care Austria GmbH  
Verbessertes Wohlbefinden des Patienten durch Anwendung besonderer Technologien Jürgen König Project Manager Renal Care, Nipro D.Med Germany  
Anleitung zur Anfertigung eines Shunt-Dummy zur US-gezielten Shuntpunktion Univ. Doz. Dr. Christoph Schwarz Steyr  
Ultraschallunterstützte Prüfung der optimalen Position einer Dialyse-Shunt-Nadel - eine mögliche Aufgabe des gehobenen Dienstes für Gesundheits- und Krankenpflege? SR Mag. Dr. Leopold-Michael Marzi, Leiter der Rechtsabteilung des AKH Wien AKH Wien  
Shunt-Ultraschall Pric. Doz. Dr. Christoph Schwarz Innere Medizin, Nephrologie, LKH Steyr  
Ultraschall und Shunt Punktion DGKP Wolfgang GREIL, Akad.gepr. Experte für NET Dialysepflege Qualitätssicherung KH der Elisabethinen Linz GmbH  
Altes und Neues beim ZVK Karin Pfeffer, DGKS Landeskrankenhaus - Universitätsklinikum Graz