Liebe Mitglieder, liebe Unterstützer, liebe Freunde!

Wegen der noch immer existenten Situation bezüglich des Coronavirus (COVID-19) und der noch nicht zu erahnenden Folgen der Corona Erleichterungen, hat sich der Vorstand der ÖANPT nach Rücksprache mit unseren unterstützenden Mitgliedern schweren Herzens dazu entschieden, die Tagung dieses Jahr nicht stattfinden zu lassen. Etliche unterstützende Mitglieder können auf Grund von Auflagen ihres Mutterkonzernes nicht teilnehmen, viele pflegerische Kollegen dürfen von Ihren Direktionen aus nicht teilnehmen.  Vor diesem Hintergrund war keine andere Entscheidung möglich, als die Veranstaltung abzusagen. Diese Entwicklung war nicht vorhersehbar und stellt uns  nun vor die außerordentliche Herausforderung, das wirklich sehr gut gelungene Programm für das Jahr 2021 halten zu können. Unser Programmteam ist bereits dabei, alle Vortragende zu bitten, ihren Vortrag für die nächste Fortbildungsveranstaltung zu fixieren.

Die nächste Fachfortbildung wird vom 22.04. – 24.04.2021 in gewohnter Weise im Steinschaler Dörfl stattfinden !

Bleiben Sie gesund!

Eure Claudia Mayer, Präsidentin ÖANPT

 

Dreiländerkongreß:

Wir bedauern sehr, den Dreiländerkongress vom 19.-21.11.2020 in Konstanz absagen zu müssen. Wir haben uns aufgrund der sich aktuell weiter abzeichnenden Verbreitung des SARS-CoV-2 Virus in Deutschland und seinen Nachbarländern dazu entschlossen. Natürlich ist der November noch in weiter Ferne, aber leider ist eine Aussage über das Ende der Pandemie nicht möglich. Wir haben auch unsere anderen Veranstaltungen in 2020 abgesagt. Wir bedauern diese Maßnahmen sehr, sehen uns aber aus Gründen der Risikominimierung von Übertragungen und Weiterverbreitung des Virus dazu gezwungen. Einem Versorgungsmangel unserer Patientinnen und Patienten möchten wir hiermit ebenso entgegenwirken. Wir hoffen auf Ihr Verständnis für diese Entscheidung. Wir wünschen Ihnen und Ihren Kollegen und Familien eine gute Zeit, bitte bleiben Sie alle gesund.

Mit freundlichen Grüßen

Ina Wiegard-Szramek, Sarah Hünninghaus, Programmverantwortliche DLK Matthias Eikelmann , Michael Reichardt , Vorsitzende des fnb Ursula Dietrich und Martha Girak , Vertreter der Pflegeverbände der Schweiz und Österreich